Michelle Karnolz beim Fallschirmspringen

Ich bin die, vor der sie dich immer gewarnt haben

Michelle Karnolz


Ingenieurin der Informatik, Expertin für achtsame Digitalisierung von Unternehmerinnen, Pionierin für digitale Achtsamkeit, Startup-Mitgründerin, Fallschirmspringerin, auf die Welt gekommen mit vier schweren Herzfehlbildungen. Eine große Portion Rebell, etwas zu viel Direktheit & Ehrlichkeit, dafür einen riesigen Sinn für Humor

Digital Native, Optimistin und auf keinen Fall das Mädchen von nebenan. Fan von Selbstverwirklichung, beginnt die Sätze gerne mit "Und" - und ist ganz schön verrückt...

Michelle Karnolz beim Fallschirmspringen

Ich bin die, vor der sie dich immer gewarnt haben

Michelle Karnolz


Ingenieurin der Informatik, Expertin für achtsame Digitalisierung von Unternehmerinnen, Pionierin für digitale Achtsamkeit, Startup-Mitgründerin, Fallschirmspringerin, auf die Welt gekommen mit vier schweren Herzfehlbildungen. Eine große Portion Rebell, etwas zu viel Direktheit & Ehrlichkeit, dafür einen riesigen Sinn für Humor

Digital Native, Optimistin und auf keinen Fall das Mädchen von nebenan. Fan von Selbstverwirklichung, beginnt die Sätze gerne mit "Und" - und ist ganz schön verrückt...

Meine Vision


Was ich möchte & warum ich das möchte

Ich möchte, dass DU eine selbstbestimmte, unabhängige Unternehmerin wirst, die weiß was sie möchte und sich nicht unter ihrem Wert verkauft. Eine ambitionierte Frau, die ihre eigenen Werte kennt und für diese einsteht. Du sollst dein Herzensbusiness l(i)eben und damit erfüllt arbeiten können. Es soll dir Freude bereiten und du sollst einen Sinn in deiner Arbeit sehen.
Wir Frauen neigen oft dazu "nicht angeben zu wollen". Wir reden uns klein und sind ja doch nur das verletzbarerer Geschlecht. NEIN, Schluss mit diesem Müll! Bitte, wir Frauen gebären Kinder - das soll uns mal jemand nachmachen.

Du bist bereits großartig! Und du kannst lernen, dein Herzensbusiness achtsam zu digitalisieren, durch deinen skalierbaren Umsatz endlich planen zu können, anstatt am Ende des Geldes noch zu viel Monat übrig zu haben. Sicher möchtest du unabhängiger & flexibler in deiner Arbeit sein, mehr Zeit für deine Liebsten und dein persönliches Wachstum haben. Du hast es verdient von deinen Kund*innen online gefunden und wertgeschätzt zu werden. Darüber hinaus trägst du alles für deinen Erfolg in dir: Deine inneren Werte.

Schluss mit Überforderung durch Digitalisierung! Beginnen wir erfolgreich dein Herzensbusiness zu digitalisieren unter Einhaltung digitaler Achtsamkeit, Selbstliebe und Authentizität. Deine Werte und deine Wohlfühl-Balance haben oberste Priorität in deinem Business. Ich möchte, dass du dir ein Business erschaffst, in dem arbeiten nicht mehr mühsam ist, du keinen Kund*innen nachlaufen musst und du löblich entlohnt wirst für dein Herzblut.
DU BIST ES WERT und ich möchte, dass du das verstehst. Liebe dich und der Erfolg wird dich lieben.

Ich freue mich darauf, dich bei dieser aufregenden Reise ins Unbekannte zu begleiten.
Es wird nicht leicht, aber es wird sich lohnen.


Meine Geschichte

Da meine Geschichte ein ganzes Buch füllen könnte - long story short: Ich bin mit einem schweren Herzfehler mit vier Fehlbildungen auf die Welt gekommen. Er blieb einige Monate unentdeckt, bis ich operiert wurde - die OP verlief so naja.... Die nächste Korrekturoperation war bereits geplant, ich hatte mittendrin eine Herzinnenhautentzündug (verläuft bei 30-40% tödlich), auf der Intensivstation durfte ich nicht einmal meine Eltern sehen und die Aussagen der Ärzte á la "Das Mädchen wird sich niemals selbst versorgen können", weckten nicht unbedingt die großen Hoffnungen. Ein jahrelanger Kampf begann.

Physisch und psychisch ziemlich am Ende, in der Volljährigkeit gelandet, sagte ich vor einigen Jahren: Schluss damit! Ich hab meine Eierstöcke eingepackt ( 😛 ) und mein Leben grundlegend geändert - sowohl körperlich als auch mental. Ich habe mein Ding durchgezogen und auf mein Inneres gehört. Ja, auch so ein zusammengeflicktes Herz fühlt super 🙂 ♡

Mitten im Risikosport fühle ich mich super wohl und ich würde es keine Sekunde ändern wollen. Ich mache mehr als 250 Fallschirmsprünge pro Jahr (Ok, Corona macht gerade einen Strich durch die Rechnung...) aus den verschiedensten Flugzeugen & Hubschraubern & Ballonen rund um den Globus. Darüber hinaus habe ich bereits bei Staats- und Landesmeisterschaften Pokale nach Hause gebracht und es macht mir unendlich viel Spaß! Es ist ein unbeschreibliches, freies Gefühl und meine Seele lacht bei diesem Sport ♡
Meine Freiheit würde ich um nichts in der Welt aufgeben. Ich bin so jemand, der sich immer wieder gerne freiwillig selbst herausfordert. Ich liebe Herausforderungen! Meine Erfüllung ist, an meine Grenzen zu gehen. Und ich weiß: Du bist die einzige Person, die sich Grenzen setzt.
Durch und durch bin ich ein Optimist und ich liebe es, andere Menschen aufzubauen und ihnen aus einer Tiefphase zu helfen - denn ich war selbst sehr lange an so einem Ort. So viele Menschen überspielen ihr Inneres und das tut mir wirklich weh, jemanden leiden zu sehen. Es gibt so viele tolle, aufrichtige und ehrliche Menschen - die findet man, wenn man genau das ausstrahlt. Wenn man voller Liebe in sich ist.

Ich möchte, dass wir uns nicht von Sesselfurzern und Haubentauchern die Welt erklären  lassen und das möchte ich  Frauen auf ihrer Reise zu mehr Unabhängigkeit, Flexibilität, Erfolg und Selbstbestimmtheit mitgeben.

Glück ist erlernbar! Und durch Leidenschaft sowie Liebe kann man alles erreichen.


Image

Mein Weg zur Expertin für digitales Wachstum

Begonnen hat mein Weg in die Technik, als ich mich bereits in sehr jungen Jahren selbstständig mit diversen, neuen Gerätschaften beschäftigt habe. Der Computer war mein Zuhause und mit 12 Jahren brachte ich mir Webdesign selbst bei und erschuf meine eigenen Websites. Daneben begann meine Liebe für die Fotografie und Design - Photoshop gab mir unendlich viele Möglichkeiten.
Nach der Pflichtschule war es klar: Fräulein Mimsi geht in eine HTL! Damals noch eine Seltenheit, sich wirklich als einziges Mädchen in einer HTL zu bewerben.

Nach einem Jahr HTL, entschied ich mich für einen "kurzen Ausflug" (ich nenne es gerne so ;D, es waren 2 Jahre) an die Graphische im Zweig Mediengestaltung und digitale Druckproduktion. So konnte ich zwar mein Hobby für graphische Gestaltung stillen, aber meine Leidenschaft für die Technik kam zu kurz.

Der kleine Rebell in mir entschied nach diesem Ausflug (und langen Diskussionen mit meinen Eltern - danke, ich liebe euch ♡) also wieder zurück an die HTL zu gehen und das funktionierte beinahe reibungslos - juhu! Nach einigen Jahren schloss ich mit meiner Matura an der HTL Spengergasse im Zweig Informatik ab - als einziges Mädel natürlich, aber was soll's.

Vollgepumpt mit Wissen rund um Programmieren, Netzwerktechnik, Datenbanken & co fand ich anschließend einen Job im Herzen Wiens - in der Spitzenpolitik, mit Standort im österreichischen Parlament. So war ich in meinen jungen Jahren als IT-Systemadministratorin bereits Unterstützerin der Nationalratsabgeordneten rund um digitale Themen, durfte Grafiken der Bundesregierung gestalten, das Social Media von Spitzenkandidaten im Wahlkampf betreuen und als Schulungsverantwortliche mehr als 100 interne Menschen in die Website-Betreuung einschulen. Man schenkte mir ziemlich schnell viel Verantwortung und darüber hinaus habe ich Dutzende Websites erstellt und administriert, angefangen von der Regierungspartei bis hin zu Websites der Spitzenpolitiker. Es war eine unglaublich aufregende und vor allem prägende Zeit für mich in meinen jungen 20ern. Das war die beste Berufserfahrung die ich mir hätte erträumen können.

Durch die Arbeit in diesem Umfeld habe ich so viel mehr als nur meine Expertise rund um IT, Social Media & Grafik vertiefen können. Man muss Verantwortung übernehmen, lernt andere Meinungen zu respektieren, Informationen vertraulich zu behandeln, sich natürlich auch ordentlich zu benehmen, aber auch die Energie eines Wahlkampfes, den unermüdlichen Einsatz mancher Politiker und private Einblicke von Personen, die man sonst nur, abgeschirmt von der Security, im Fernsehen sieht.

Ja und dann? Nach meinem erfolgreichen Fachgespräch meiner Ingenieur-Zertifizierung durch die WKO, entschied ich mich natürlich: Für noch mehr Weiterbildung. So fand ich für mich das perfekte Studium: Information, Medien & Kommunikation - eine perfekte Ergänzung zu meiner beruflichen Laufbahn. Ich bin froh darüber, von Lektor*innen Feedback zu erhalten und mich mit Expert*innen auf Augenhöhe austauschen zu können.

Nach mehreren Jahren mitten in der Politik war's soweit: Ich will die Reise in die Selbstständigkeit durchziehen. Ich will Frauen digitalisieren. Um jeden Preis! Aber nicht einfach irgendwie... sondern mit Achtsamkeit und Herzblut. Gesagt, getan (Nagut, so einfach war es dann doch wieder nicht...) habe ich 360footsteps ins Leben gerufen. Wie Rumpelstilzchen bin ich herum gehüpft, als endlich mein Firmenbucheintrag kam. Mein Baby wurde geboren und eine Reise 1000er Möglichkeiten hat begonnen.

Ich liebe diese Reise und ich freue mich, dass ich sie mit dir teilen darf und dich mitnehmen kann!

 
Image
Angeborene Herzfehler
Image
Produktivitaetsjunkie
Image
Fallschirmspringerin
Image
Fruehaufsteherin

Über Michelle ...

Image
Buecherwurm
Image
Tierliebhaberin
Image
Reisende
Image
Tee statt Kaffee
 
dreihundertsechzig footsteps

threehundredsixty footsteps

360🙂


360 - sprich "threehundredsixty" - steht für 360 Grad und somit für einen ganzheitlichen Ansatz.
footsteps steht ganz einfach übersetzt für Fußstapfen. Denn wir alle hinterlassen unsere Fußstapfen auf dieser Welt.


Entstanden ist der Name 360footsteps lange vor meiner Selbstständigkeit, nämlich als ich 21 Jahre alt war und die Welt bereiste - von Asien bis Amerika war alles dabei. Eine unglaublich prägende Zeit - definitiv einer der besten in meinem Leben. Damals mit 360Grad-Kamera "bewaffnet" (damals eine echte Neuheit) hinterließ ich überall auf der Welt meine Fußstapfen. Für mich hat dieser Name eine atemberaubende Bedeutung, 1000 schöne Erinnerungen und mit diesem positiven Gefühl will ich euch auch alle mitnehmen auf meiner Reise mit anderen Unternehmerinnen ♡

...und die Libelle?



Logo von 360footsteps

Die Libelle als Symbol kam erst dazu, als ich mir mein Logo designte. "Irgendwas fehlt hier über dem Logo", so fragte ich ganz spontan meine Mama, was sie sieht. "Eine Libelle" kam wie aus der Pistole geschossen. Und ja: Die Libelle hat so viel Bedeutung.
Libellen sind darüber hinaus zu einem 360-Grad-Blick fähig.
Die Libelle als Krafttier steht für die Stärke eines Drachen, Selbstbewusstsein, Lebenskraft, Mut, Wohlstand, Glück, Leichtigkeit, Stille und Beweglichkeit. Und vor allem: Das Fliegen.


Seit diesem Zeitpunkt ist die Libelle mein Begleiter, der mich nicht nur an meine Mutter (also einer Person, die mir so vieles gelehrt hat und dessen Liebe niemals endet) erinnert, sondern auch an die oben genannten Eigenschaften. Die Libelle begleitet mich in Halsketten, Ohrringen, auf meinem Gurtzeug zum Fallschirmspringen, ...

"Unser ganz persönlicher Begleiter führt uns durch anstrengende Lebensphasen und unterstützt uns bei der Lösung bestimmter Fragestellungen, die uns beschäftigen. [..] Als Krafttier ist die Libelle von Bedeutung, weil sie Leichtigkeit in unser Leben bringt. Sie selbst ist sehr wendig und gleitet still durch die Lüfte. Sie macht uns vor, wie man Gefahren aus dem Weg geht, Herausforderungen meistert und Hindernisse überwindet.".
Auf Viversum findest du ganz viele, tolle Informationen dazu.

Der kreative Pinselstrich als Hintergrund und eine Subline dazu. Zack, schon war mein Logo geboren.


Fragen, Anregungen, Wünsche?


Ich freue mich, wenn wir uns vernetzen oder du mir Feedback hinterlässt. Bis bald!